CDU Schwanheim/Goldstein erfolgreich im Ortsbeirat und im Römer vertreten

23. März 2021

Die CDU Schwanheim/Goldstein ist erfreut, dass Sie auch in der nächsten Legislaturperiode im Ortsbeirat 6 (Frankfurter Westen) und in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung vertreten sein werden. Im Ortsbeirat 6 wird die CDU durch Ilona Klimroth und in der Stadtverordnetenversammlung durch den Vorsitzender Frank Nagel vertreten. Dafür bedankt sich die CDU Schwanheim/Goldstein recht herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern. Für die jungen Kandidaten der CDU aus Schwanheim und Goldstein Tom Rausch, Leonie Lähn und Maximilian Leißner hat der Einzug in den Ortsbeirat nicht gereicht. Die landesweiten Verluste der CDU wurden auch bei der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung und zum Ortsbeirat, wenn auch nur leicht, bestätigt. Nichtsdestotrotz hat die CDU Im Ortsbeirat, gerade in den Goldsteiner Wahlbezirken gewinnen können, was nicht zuletzt auf die jungen Kandidaten zurückzuführen ist. Zudem ist die Wahlbeteiligung für die Stadtverordnetenversammlung von 39% auf 45,1% und im Ortsbeirat 6 von 28,5 auf 35,5% gestiegen. Im Zuge dessen bedankt sich die CDU Schwanheim/Goldstein auch ganz herzlich bei den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, durch die so eine Wahlbeteiligung erst möglich werden konnte. Im Ortsbeirat 6 sind neben Ilona Klimroth fünf weitere Kandidaten der CDU vertreten: Susanne Serke (die ebenfalls in die Stadtverordnetenversammlung gewählt wurde) und Michael Schneider aus Sossenheim, Albrecht Fribolin aus Sindlingen, Markus Wagner aus Griesheim und Tobias Fechler aus Nied.